Zur Startseite

 

Über uns



Mitbewohner des Barockpferdegestüts

Auf und um unser Gestüt leben noch viele weitere Tiere ausser unseren Pferden. Das raue Klima hier, mit Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht von manchmal bis zu 30 Grad und oft kalter Biese ist gewöhnungsbedürftig, auch für die Tiere. Doch Schlittenhunde lieben dies über alles.

Wohnhaus im Winter Wohnhaus im Sommer



Die Hunde

   
Die beiden Samyeden, unsere Schlittenhunde ziehen im Winter zirka drei Mal pro Woche frühmorgens den Hundeschlitten durch die traumhaft verschneite Landschaft der Freiberge, ab und zu bis hinunter zum Doubs. Die Sonnenaufgänge, die ich dabei ganz alleine bewundere, sind unbeschreiblich schön. Die Kälte bis Minus 25 Grad frühmorgens ist nicht unangenehm, im Gegenteil ich mag Sie immer lieber.
Im Frühjahr sowie im Herbst ziehen die Hunde einen speziellen "Dreiradwagen", System Trottinett, dann darf auch der schwarze Deutsche Schäferhund Jakob nebenherlaufen. Im heissen Sommer haben die Schlittenhunde ihre Pause, sie liegen dann nur den ganzen Tag im Schatten herum und warten auf "bessere Zeiten". Schlittenhunde lieben die Kälte und vor allem lieben sie Schnee.

Schlitten im Winter   Dreiradwagen im Sommer



Das Minipik Pumba


Meine Freundin Pumba habe ich vom Franz Nock als Miniatur kleines Baby erhalten. Pumba ist nicht mehr so klein, da ihre Lieblingsbeschäftigung das Stallstaubsaugen ist. Sie putzt jedes Haberkörnlein zusammen welches die Pferde zurücklassen. Noch lieber isst sie jedoch Reis, Teigwaren, Gemüse, Früchte, einfach all das was auch wir gerne essen, aber natürlich vegetarisch. Unsere Pumba läuft oft frei herum, sie ist bereits 6 jährig.
 



Katzen

     
Es leben sehr viele Katzen hier mit uns. Einige sind zugelaufen und wohl wegen des Futters dann auch hier geblieben. Das Hobby unserer Katzen ist das Mausen. Die älteste Katze ist die Perserkatze Tabby, sie ist bereits 16 jährig.

     



Die Original Braunvieh Kühe


Aljoscha möchte gerne Bauer werden, jedoch nicht bloss mit Pferden! So kauften wir ihm nach langem Betteln im Jahre 2002 zwei einen Monat alte Kuhkälblein, die er mit der Flasche aufzog.

Die Original Braunvieh Kuh Monalisa hat jetzt ein Stierkalb, dies ist Alex. Die zweite heisst Duchesse und sie ist vor allem eingebildet auf ihre Schönheit.

  Monalisa mit Alex
Monalisa mit Alex
   



Esel


Unsere Joya lebt mit den Pferden und wird von Allen mit Respekt behandelt. Die kleine Anaïs ist daran unsere Joya einzureiten. Joya ist ein sehr kleines spanisches Hauseselein, geboren allerdings in Zürich Wollishofen.

  Esel Joya

Hühner, Enten & Pfauen

Im Hühnerhof leben neben den 10 Brahmahühnern mit Hahn noch zwei weibliche Moschusenten und ein Pfauenpaar. Die Hühner und Enten sorgen für genügend Eier.

Unser Pfauenweibchen Mary fliegt leider bereits im ganzen Dorf umher. Oft treibt sie sich im Hühnerhof des Nachbarn herum. Ed, ihr Männchen, findet diesen Zustand entsetzlich, dies ist dann auch zu hören. Abends jedoch ist die Pfauendame Mary dann immer wieder zu hause im Stall wie wenn nichts geschehen wäre.

 



Kakadus & Nymphensittiche

Naranjo unser achtjähriger Orangenhauben Kakadu hat seit diesem Jahr eine junge Frau bekommen. Divina, seine Frau ist ein Coffini Kakadu.

In der warmen Jahreszeit leben Beide draussen in einer grossen Voliere neben den drei Nymphensittichen. Die beiden Schreier gehören jedoch zur Familie und so fliegen sie auch oft frei in der Küche herum.

Wenn wir Besuch haben sind die Beiden richtig ärgerliche Schreier. Damit dies bessert, haben wir Anfangs Jahr einen zweiten Kakadu gekauft, die Bilanz, jetzt schreien zwei!

 
  Divina und Naranjo   Naranjo
 

Hasen

 
Die Hasen NALA, LENA und STYUARD
Zum Seitenanfang
© 2010 Barockpferdegestüt   |   Aktualisiert: 08.10.2006   |   info@barockpferde-gestuet.ch